Gitarre

Die zu den Zupfinstrumenten gehörende Gitarre kam, wie auch die Laute, mit den Mauren über Spanien in das Abendland. Ihre meist sechs Saiten sind in Quarten und einer Terz gestimmt. Hinsichtlich der Tonerzeugung wird zwischen akustischen und elektrischen (E-​) Gitarren unterschieden.

Die Gitarre ist sehr vielseitig einsetzbar und bietet auch in unserem Haus zahlreiche Betätigungsfelder, die weit über das solistische Arbeiten hinausgehen, wie zum Beispiel die Begleitung verschiedener Instrumentalisten und Sänger wie auch die Kammermusik mit Besetzungen aus fast allen Fachbereichen. Nicht wegzudenken ist sie aus dem Zupforchester.

Ein kleines Bonbon zum Abschluss: Jedes Jahr gibt es einen musikschulinternen Wettbewerb um eine besonders gute Gitarre. Schüler, die sich sehr für das Konservatorium und den Fachbereich der Zupfinstrumente eingesetzt haben, bekommen dieses Instrument nach einem Auswahlkonzert für ein Jahr kostenlos ausgeliehen.

Weitere Instrumente des Fachbereichs