Posaune (Jazz-Rock-Pop)

Die Posaune ist eines der ältesten Instrumente; ihr Prinzip ist seit Tausenden von Jahren das gleiche: im Gegensatz zu den
Geschwistern Trompete und Tuba verfügt die Posaune nicht über Ventile zur Veränderung des Tons, sondern über einen Zug, mit dem die verschiedenen Tonhöhen eingestellt werden.
Bis heute ist die Posaune fester Bestandteil sowohl des sinfonischen als auch des Jazzorchesters. In den Bigbands fehlt sie seit Musikern wie Glenn Miller ebenso wenig wie als Soloinstrument in allen Spielarten des klassischen und des Modern Jazz.

Weitere Instrumente des Fachbereichs