Jazzreihe Be Sharp – letztes Konzert vor der Sommerpause mit der Band “Karl die Große”

Das letzte Konzert vor der Sommerpause der Konzertreihe “Be Sharp” bringt am 25.05.2018 um 20:00 Uhr die grandiose Acoustic Pop Band “Karl die Große” ins Thiem 20.

Sie beherrschen die Strasse genauso wie die große Bühne und ihre Lieder sind eigen, mit Haltung vorgetragen, federleicht. Und ja: Es heisst Karl DIE Große. Nach zwei EP’s und unzähligen Konzerten veröffentlicht die 6-köpfige Band um Songwriterin Wencke Wollny mit “Dass ihr Superhelden immer übertreibt” ihr lang erwartetes Debüt-Album. Orchestrale Streifzüge, ein schier unglaublicher Farbenreichtum in den Atmosphären, fokussierte Popbeats und die unerwartet komplexen Brechungen in strahlend schönen Arrangements lassen die Lieder zum Sog werden. Auch inhaltlich weiß Karl die Große zu überzeugen: Die Texte sind weit entfernt von Einheitlichkeit und Befindlichkeiten. Man spürt die Dringlichkeit: Wencke Wollny legt Wert auf Einordnung, die richtigen Fragen und vorallem auf: Relevanz und ein Spektrum von Themen. Der Blick ist weiter, ist aufgefächert, nimmt poetische persönliche Perspektiven genauso ein, wie den gesellschaftlichen Blick über den “Tellerrand”.
Ihr neues Album reiht sich mühelos in die erste Riege des aktuellen deutschsprachigen Pops ein und ihr Konzert im Thiem 20 ist ein Höhepunkt für die Konzertreihe.

Tickets zu 6 € gibt es an der Abendkasse, nähere Infos zur Band sind auf karldiegrosse.de zu finden.

Weitere Termine der Jazzreihe Be Sharp nach der Sommerpause:
31.08.2018 DAS BESSERE LEBEN
13.09.2018 COUCOU
12.10.2018 DOWNBEATCLUB

Die Konzertreihe wird ermöglicht durch die KLOSTER BERGESCHE STIFTUNG, den Förderverein des Konservatoriums Georg Philipp Telemann e.V. sowie das Ingenieurbüro Lange & Jürries.

Fotonachweis: (c) Sonja Stadelmaier

[zum Anfang]