„Telemann pur“ – Ensemble Konbarock des Konservatoriums gestaltet Matineekonzert im Rahmen der 10. Magdeburger Domfestspiele

Vom 29. Mai bis 03. Juni 2018 präsentiert sich der Magdeburger Dom wieder in festlichem Gewand. Bereits zum neunten Mal ist er Mittelpunkt und Schauplatz der glanzvollen Magdeburger Domfestspiele, die den Besuchern ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm bieten.

Am Samstag, dem 02. Juni 2018 um 11:00 Uhr lädt das Ensemble Konbarock, das aus Schülern und Dozenten des Konservatoriums Georg Philipp Telemann besteht, im Rahmen der Domfestspiele zum Matineekonzert unter dem Titel „Telemann pur“ in den Magdeburger Dom ein.

Es ist bereits schon Tradition: Auch in diesem Jahr wird das Ensemble Konbarock Werke von Georg Philipp Telemann spielen. Auf dem Programm stehen in diesem Jahr das Konzert  e-Moll für Blockflöte, Querflöte, zwei Violinen, Viola und Basso continuo TWV 52: e1 sowie das Konzert E-Dur für Violine, Streicher und Basso continuo TWV 51: E2.

KONbarock ist ein junges Ensemble des Konservatoriums, das sich unter der Leitung von Viktoria Malkowski der Entdeckung der Barockmusik auf historischem Instrumentarium bzw. deren Nachbauten widmet. Geeignete und experimentierfreudige Schüler des Konservatoriums Georg Philipp Telemann erarbeiten und musizieren gemeinsam mit Dozenten Werke dieser Epoche. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Oeuvre Telemanns, Namensgeber des Konservatoriums und Kind der Stadt Magdeburg.

Georg  Philipp Telemann (alias Matthias Schenck) wird zum Matineekonzert persönlich anwesend sein und mit zahlreichen Geschichten und Anekdoten aus seiner Zeit durch das Programm führen.

Tickets gibt es im Vorverkauf unter www.biberticket.de, Hotline: 0391 – 59 99 700 und bei allen biber ticket Verkaufsstellen, z.B. dem Service-Center der Volksstimme

[zum Anfang]