Gebäudeumbau

Entstehung des Thiem20

Als im Sommer 2001 die Feuerwehr am Thiemplatz auszog, war die Idee, dort mit der Jazz-Rock-Pop- Abteilung einzuziehen, schnell geboren.
Die ersten Kontakte mit dem Vater eines Schülers, zufällig Architekt und bekennender Buckauer sorgten dafür, diese Idee nicht sofort wegen Undurchführbarkeit zu verwerfen.
Unzählige Gespräche , jahrelanges Werben für diese Idee bei den Verantwortlichen in Politik und Verwaltung,
viele Verwaltungsvorlagen und ein Zusammengehen mit der Jugendkunstschule waren nötig, um 2005 den Bau zu starten.
Am 11/12 .4.2006 zogen wir aus der Baracke in der Kobeltstraße (Musikschule) und der alten Villa in der Klewitzstraße (Kunstschule) in unser „ Haus für junge Kunst“.

Thiem 20 UmbauThiem 20 Umbau

Thiem 20 UmbauThiem 20 Umbau

Thiem 20 Umbau