Vom 06. – 12. Juni 2019 wurde der 56. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Halle / Saale ausgetragen.
2.900 Nachwuchsmusikerinnen und -musiker, dazu Eltern, Musiklehrer und Wettbewerbsbeobachter aus Deutschland und Europa nahmen aktiv am Wettbewerb oder als Zuhörer teil.
1.700 Einzelwettbewerbe standen in den Tagen auf dem Programm, die Jurorinnen und Juroren in 27 Gremien bewerteten die künstlerischen Leistungen der jungen Leute und vergaben Punkte und Preise.
Ausgeschrieben waren in diesem Jahr in der Solowertung die Kategorien Streichinstrumente, Akkordeon, Schlagzeug, Gesang (Pop) sowie in der Ensemblewertung die Kategorien Klavier-Kammermusik, Duo: Klavier und ein Blasinstrument, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble u. besondere Besetzungen: Alte Musik u . Besondere Instrumente
Die nachfolgend genannten Schülerinnen und Schüler haben das Magdeburger Konservatoriums sehr erfolgreich vertreten und wurden mit folgenden Preisen auf Bundesebene ausgezeichnet:

Kategorie: Zupfensemble – Quartett
Altersgruppe IV  –  Nele Krügel, Mandoline,  Johann Berger, Mandoline,Laura Griemsmann, Mandola
Felix Grascher, Gitarre, (Leitung: Torsten Kahler),  24 Punkte  – 1.Preis

Kategorie: Zupfinstrumente – Gitarren-Duo
Altersgruppe V –  Susann Hellmann, Gitarre,(Musikschule Wolmirstedt), Elisabeth Sophie Kleber, Gitarre (Konservatorium Magdeburg), (Ltg. Beate Peßler ) 20 Punkte – 3.Preis

Kategorie: Zupfinstrumente – Gitarren-Duo
Altersgruppe V – Lena Göhler, Gitarre, Laura Nahr, Gitarre, (Ltg. Reinhard Glätzle)  20 Punkte – 3.Preis

Mit dem Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“ kehrten Marianna Weber, Klavier, (Konservatorium G.Ph.Telemann, Klasse Irina Rott) und Paula Schlegel, Querflöte, Musikschule Wolmirstedt (Duo Klavier- und ein Blasinstrumente, AG IV) aus Halle/ Saale zurück.

Herzlichen Glückwunsch unseren Schülerinnen und Schülern sowie deren Pädagogen und Betreuern zu den tollen Erfolgen  beim Bundeswettbewerb “Jugend musiziert” in Halle.

 Fotonachweis: (c) Torsten Kahler